„Ich hätt`da noch ne These“

–  95 Updates zur Reformation

Ein digitaler Reformationsgottesdienst der Region Lehnin 

Mit seiner Kritik an der damaligen Kirche, löste Martin Luther im Jahre 1517 eine Reformationsbewegung aus und wird seit dem als Begründer der Evangelischen Kirche bezeichnet. Reformation bedeutet Erneuerung. Damals wurde die Bibel in die deutsche Sprache übersetzt und bildet die Grundlage für ein gemeinsames Verständnis christlichen Glaubens. Für die evangelischen Christen hat der Reformationstag am 31. Oktober eine ganz besondere Bedeutung. Jahr für Jahr wird der Gedanke der Erneuerung in Kirchengemeinden aufgegriffen und thematisiert.  

Was möchten die Menschen 2020 erneuern? Wie ist ihre Sicht auf Kirche und welche Wünsche und Vorstellungen werden damit verknüpft?

Diese Fragen stellen sich die Kirchengemeinden der Brandeburger Region Lehnin. Die Idee - Menschen werden direkt befragt und kommen offen zu Wort. Mit ihren individuellen Haltungen werden sie zu den Hauptakteuren eines gemeinsamen Reformationsgottesdienstes.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Am 31. Oktober in den evangelischen Kirchen, in: Glindow, Groß Kreutz, Lehnin, Marquardt, Töplitz, Werder und auch hier, auf ekmb.de.

Der Film möchte Sie anregen und einladen: Was sind Ihre Vorstellungen von "Kirche"? Schicken Sie Ihre Gedanken an: ev.kirchealttoeplitz@ekmb.de

Veröffentlicht am: