Sanierung der Bricciuskirche

  • Foto: Bernd Janowski

Die umfassenden Sanierungsarbeiten an der Bricciuskirche in Bad Belzig sind nach vier Jahren abgeschlossen.

Dies war Anlass für einen Festgottesdienst am Sonntag, dem 15. April. Die Kirche, die zum Ensemble der Burg Eisenhardt gehört, wurde etwa 445.000 Euro instandgesetzt. Der Förderverein „Bonte-Friedheim-Lochow“ hatte 2014 mit der Kirchengemeinde St. Marien Hoher Fläming ein Nutzungsrecht über die Bricciuskirche vereinbart. An der Finanzierung waren auch der Förderkreis Alte Kirchen Berlin-Brandenburg und seine Stiftung Brandenburgische Dorfkirchen beteiligt.

Lesen sie hier den gesamten Infobrief