Sommermusiken

Orgelkonzert

Mittwoch, 17. Juli | 19:30 Uhr | Dom zu Brandenburg

Lars Schwarze aus Alfeld (Leine) studiert seit 2017 im Masterstudiengang Konzertfach Orgel in der Klasse von Prof. Arvid Gast.  Im Rahmen eines einjährigen Auslandsstudiums studierte er Orgel bei Prof. David Titterington an der renommierten Royal Academy of Music in London und wurde dort mit dem „Margaret and Syndey Lovett Prize“ ausgezeichnet. Er ist zudem Preisträger des 5. Internationalen Buxtehudewettbewerbs, des 8. Internationalen Hermann-Schröder-Wettbewerbs und des instrumentenübergreifenden Wettbewerb um den Possehlpreis. Beim Mendelssohn-Hochschulwettbewerb 2019 in Berlin wurde er mit einem 2. Preis und dem Preis des Bundespräsidenten ausgezeichnet. Neben einer regen Konzerttätigkeit als Organist, konnte  er auch schon einige Kompositionsaufträge aus Lübeck und London einholen, darunter Aufträge für die „Nordischen Filmtage“ und die Temple Church London. Er war Stipendiat der Bürgerstiftung Alfeld, Heinrich-Dammann-Stiftung und der Marie-Luise-Imbusch-Stiftung. Gemeinsam mit Marion Krall konzertiert er auch als Orgelduo mit Originalmusik und eigenen Transkriptionen zu vier Händen und Füßen. Beim ersten internationalen Orgelduowettbewerb „Aquattromani“ 2018 in Polen erhielten sie den 2. Preis.

Lars ist Assistent von Prof. Arvid Gast und spielt regelmäßig an den historischen Orgeln von St. Jakobi, Lübeck.

Sie hören Werke von J. Pachelbel, J.S. Bach, M. Rossi und eigene Improvisationen.

Veröffentlicht am: