Orgelsanierung

Dank zahlreicher Spender und Förderer konnten die Mitarbeiter der Firma Orgelbau Alexander Schuke Potsdam beginnen, die große Schuke-Orgel in der Brandenburger St. Gotthardtkirche zu sanieren. Die Sanierung wurde nötig, weil Teile der Orgel verschlissen oder von Schimmel befallen waren. Dabei werden sämtliche über 3000 Pfeifen demontiert, gereinigt und später wieder eingebaut, intoniert und gestimmt. Die umfänglichen Arbeiten dauern bis zum Osterfest. Am Ostersonntag (10.30 Uhr Ostergottesdienst und 17 Uhr Orgelkonzert) und Ostermontag (17 Uhr Orgelkonzert) wird das wertvolle Instrument dann wieder neu erklingen und mit einem Fest wiedereingeweiht. 

Foto: Heike Schulze - Orgelbaumeister Schuke (Junior) und Kantor Fred Litwinski am demontierten Spieltisch