„Wachet recht auff“

EIN LUTHER-ORATORIUM - UraufführungMusik: Ralf Hoyer, Text: Kerstin Hensel

Das ist jetzt 500 Jahre her! Luther hat mit seinen Thesen einen ungeheuren Prozess der Veränderung in Gang gesetzt und doch spiegeln sich gerade auch seiner Person und in seinem Werk Irrtümer und Widersprüche. Vieles mutet uns allzu bekannt und vertraut an, so als hätten wir es erst gestern gehört oder erlebt.

Klar ist: der unbeugsame Geist Luthers ist heute ebenso nötig wie zu seiner Zeit.Der Kirchenraum füllt sich mit Klang, es weht Vertrautes heran und gerät unversehens in Konflikt. Scheinbar Fremdes zieht heran und irritiert. Worte, Klänge, Gesten… Empörung, Trauer, Sehnsucht… Wut, Liebe, Entsetzen… Demut, Sarkasmus, Lebenslust… Machtgier und Hoffnung... die Musik kulminiert in großen Chören, eine Intensität die sich uns unmittelbar mitteilt und uns fesselt.„Ich bin so frei!“ -

Getreu Luthers Motto nähern sich die Autorin und der Komponist Luthers Lebenswerk an, bedienen sich Luthers Worten und überlagern sie mit aktuellen Texten. Mit Zitaten der Musik aus den Chorälen der Lutherzeit wenden sie sich dem Zeitgenössischen zu.

Alle weiteren Informationen erhalten sie hier.