Weihnachten in der JVA

Auch in diesem Jahr soll den Gefangenen mit Ihrem Weihnachtspaket ein Freude bereitet werden. Ihr Geschenk kommt bei den Menschen an, die keinen Kontakt nach "draußen" haben oder bedürftig sind, weil ihre Angehörigen nicht in der Lage sind, ihnen ein Paket zu Weihnachten zu schicken. Darum bitten wir Sie um Ihre Hilfe.

Das Paket darf enthalten: 

  • Kaffee, Tee (keine Teebeutel)
  • losen Tabak zum Drehen von Zigaretten
  • Schokolade, Gebäck, Bonbons (keine Hohlkörper und keine Süßigkeiten mit Alkohol)
  • harte Wurst und Käse

Bitte spenden Sie die genannten Artikel in der Originalverpackung. Wir müssen Sie zudem darum bitten, auf ein liebevolles Verpacken in Geschenkpapier zu verzichten, da dieses vor der Weitergabe an die Gefangenen entfernt wird.

Wie schon in den vergangenen Jahren können Sie die Aktion auch mit einer Geldspende unterstützen. Sie dient zur Ausrichtung einer Adventsfeier in der JVA, bei der dann auch kleine Weihnachstüten überreicht werden sollen. 

kath. Gefängnisseelsorge
Volksbank Rathenow
IBAN: DE50160919940002015110 

Wenn Sie uns Ihren Namen und die vollständige Anschrift mitteilen können wir auch eine Spendenquittung zuschicken.

Diese Aktion wird im ökumenischen Verbund durchgeführt. In der Hoffnung, dass Sie unsere Arbeit unterstützen wünschen wir Ihnen eine gesegnete Advents- und Weihnachtszeit!

Heinz Fölz, Heino Winkler und Johannes Drews

Kontakt: Pfarrer Johannes Drews ⋅ Alte Hauptstr. 46 ⋅ 14727 Premnitz ⋅ Telefon: (in der JVA) 03381 - 761 - 1863 | 03386 - 282093