Benefiz-Konzert

Seit Mitte Juni ist die Michendorfer Turnhalle sehr kurzfristig und überraschend zu einer Unterkunft für 100 Flüchtlinge geworden. Die seit Anfang des Jahres existierende AG Flüchtlinge in Michendorf kümmert sich mit großem ehrenamtlichen Engagement um diese Menschen, unterstützt von einem erfreulich großen Netzwerk aktiver "Einheimischer".
Die zehn Mitglieder des chorus vicanorum waren sich schnell einig, das diesjährige Sommerkonzert in der Wildenbrucher Dorfkirche als Benefizkonzert zur Unterstützung der Arbeit mit den Flüchtlichen zu veranstalten. Über 800 Euro spendeten die Konzertbesucher am Ende dieses sehr gelungenen a--cappella-Konzertes.
Das Geld wird verwendet für das "Café der Begegnung" in den Michendorfer Räumen der Kirchengemeinde Michendorf-Wildenbruch sowie zur Unterstützung und Förderung des Sprachunterrichtes.
Weitere Informationen unter www.ag-fim.de und www.chorusvicanorum.de