Jugendräume in Bad Belzig eröffnet

Wow! "Kirche muss ja wirklich nicht immer oll aussehen", sagte begeistert einer der 70 Besucher bei der Einweihung der geschmackvollen Jugendräume der Kirchengemeinde Hoher Fläming Bad Belzig und des CVJM Region Bad Belzig.Jugendmitarbeiter Jan Schneider und seine Frau freuten sich über die gelungene "Wohnzimmerstimmung" in den Räumen des ehemaligen Döners in der Straße der Einheit Bad Belzig. Ihnen und einer motivierten Mannschaft Jugendlicher ist es gelungen einladende Räume herzurichten. Sie sollen Heimat werden für die Jugendlichen der Stadt und ihrer Umgebung. Das ist auch der Wunsch der beteiligten Kirchengemeinden Belzig, Brück und Wiesenburg. Sie haben sich im Verein CVJM Region Bad Belzig zusammengetan, um allen Jugendlichen, egal welchen Glaubens, einen Anlaufpunkt zu bieten.Neben den Vertretern der Kirchengemeinden waren auch Abgesandte der katholischen Gemeinde, der Freikirche, der Stadt und anderer Einrichtungen zugegen, als Julia Meltendorf das rote Band vor dem Herd durchschnitt. Jetzt konnte der Herd eingeweiht und die erste Pizza durch Pfarrer Martin Gestrich und Pfarrer Helmut Kautz eingeschoben werden. Bevor sie fertig war las noch Pfarrer Stephan Schönfeld aus der jugengemäßen Volxbibel , Jan Schneider dankte den Mitwirkenden, Superintendent Wisch und Bürgermeisterin Klabunde sprachen ein Grußwort. Der Segen wurde gespendet. Dann aber wurde gegessen, von der Jugendband Musik gemacht, geredet, Kicker gespielt. Ganz so wie die Räume in Zukunft genutzt werden sollen. Wunderbar das es sie gibt!Herzlich willkommen in den neuen Jugendräumen!