Niemegk

Kirchengemeinden: Grabow, Haseloff, Hohenwerbig, Neuendorf b. Niemegk, Groß- und Klein Marzehns, Garrey mit Zixdorf, Boßdorf

Gospelchor „Flaming Voices“ swingt in der Kunstkirche Hohenwerbig

Der Belziger Gospelchor „Flaming Voices“ läßt am Sonntag, dem 27.10. um 15:00 Uhr in der Kunstkirche Hohenwerbig seine flammenden Stimmen erklingen. Die Sängerinnen und Sänger unter der Leitung des Belziger Kantors Winfried Kuntz präsentieren eine bunte Mischung aus bekannten und unbekannten Gospels und Spiritals. Neue Lieder sind ins Programm ausgenommen worden wie „Nobody knows the trouble I’ve seen“, eine der ergreifendsten Lieder über das Leiden der Sklaverei, aber auch moderne Interpretationen der Lutherklassiker „Ein feste Burg“ und „Verleih uns Frieden gnädiglich“. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird herzlich gebeten.

Der Chor singt seit dem Jahr 2010 nicht nur in Bad Belzig, sondern auch in vielen umliegenden Orten zu Gottesdiensten, Kirchenfesten, Hochzeiten und Benefizkonzerten. Knapp 40 Menschen aus Bad Belzig und Umgebung treffen sich jeden Donnerstag von 19.30-21.00 Uhr im Wächtlerhaus zur Probe und zum geselligen Beisammensein.

Reformationsmobil unterwegs im Fläming

„Ich kann nicht anders.“ so sagte es der Reformator Martin Luther vor dem Reichstag in Worms und so ruft er es auch von der Rückseite des zweistöckigen Reformationsmobils. Das Reformationsmobil ist ein umgebauter Doppelstockbus, der als mobiles Infozentrum durch Deutschland unterwegs ist, um über die Reformation durch Martin Luther, die sich 2017 zum 500. Mal jährte, zu informieren. Welche Hintergründe führten zur Reformation, welche Folgen hatte sie für die Gesellschaft, wie hat sich unsere deutsche Sprache durch Luthers Bibelübersetzung verändert, was bedeutet die Reformation heute für uns?

Von Montag, dem 28.10. bis zum Reformationstag am 31.10. steht das Info-Mobil jeden Tag in einer anderen Flämingstadt für Besucher offen. Bad Belzig, Wiesenburg, Niemegk und schließlich das Lutherfest in Brück/Rottstock stehen auf dem Programm.

Am Mittwoch, dem 30.10. hält das Reformationsmobil auf dem Niemegker Schützenplatz. Interessierte können den Bus den ganzen Tag von morgens 8 Uhr bis 19 Uhr am Abend besuchen. Es gibt Ausstellungen, geschulte Mitarbeiter die Fragen beantworten, und eine historische Druckpresse aus der Gutenbergzeit kann ausprobiert werden. Die Kita, sowie Schulklassen der Niemegker Grundschule und der Gesamtschule Treuenbrietzen haben sich im Rahmen des Deutsch-, LER- und Religionsunterrichts schon angekündigt. Am Nachmittag um 14:00 Uhr wird der Seniorinnenkreis der Kirchengemeinde den Infobus besuchen.

Infos zum Lutherfest im Fläming erhalten sie auch hier.

Auch der Pfarrberich Niemegk profitiert vom Denkmalschutzprogramm

Die Pressemitteilung von Dr. Tiemann MdB

Gottesdienste

Keine Gottesdienste gepflegt.

Veranstaltungen

Okt
So 27
15:00

Chormusik

Gospelchor „Flaming Voices“ swingt in der Kunstkirche Hohenwerbig

Kunstkirche Hohenwerbig