Havelsee

Kirchengemeinden: Fohrde, Hohenferchesar, Marzahne, Pritzerbe,

Andacht

Es müssen nicht Männer mit Flügeln sein,
die Engel.
Sie gehen leise, sie müssen nicht schrei‘n,
oft sind sie alt und hässlich und klein,
die Engel.
Sie haben kein Schwert, kein weißes Gewand,
die Engel.
Vielleicht ist einer, der gibt dir die Hand
oder er wohnt neben dir, Wand an Wand,
der Engel.
Dem Hungernden hat er das Brot gebracht,
der Engel.
Dem Kranken hat er das Bett gemacht,
er hört, wenn du ihn rufst in der Nacht,
der Engel.
Er steht im Weg und sagt: Nein,
der Engel,
groß wie ein Pfahl und hart wie ein Stein -
es müssen nicht Männer mit Flügeln sein,
die Engel.

Rudolf Otto Wiemer

In unserem Alltag, besonders in der Advents- und Weihnachtszeit ist häufig viel los: Termine, Aufgaben, die erledigt werden müssen, Weihnachtsfeiern, Geschenke aussuchen und besorgen. Es ist nicht leicht jedem und allem immer gerecht zu werden. Aber müssen wir das denn? Haben wir in dieser Betriebsamkeit überhaupt die Möglichkeit Gottes Nähe zu spüren?
In der Advents- und Weihnachtszeit haben Engel wieder Hochkonjunktur.
Sie kommen bereits im Alten Testament vor. Das hebräische Wort heißt Bote, Gesandter. Ein Engel nach biblischer Vorstellung ist ein Bote, ein Gesandter Gottes. Solchen Boten Gottes begegnen wir im Alten und Neuen Testament immer wieder. Sie sind im Auftrag Gottes unterwegs. Sie überbringen den Menschen im Namen Gottes eine Nachricht, sie mahnen und behüten, stärken und trösten. Denken wir an die Engel im Lukasevangelium, die den Hirten die Geburt Jesus verkündigten. Ja, Engel sind Boten Gottes, die von Gott mit einem bestimmten Auftrag zu den Menschen geschickt werden. Sie können ihren Auftrag erfüllen, ohne dass wir es gleich spüren. Auch heute. Es gibt keine Grenzen für sie. Mauern und Zäune können Engel nicht aufhalten. Aber auch nicht mein dickes Fell oder mein verschlossenes Herz. Können wir glauben, dass es solche Engel gibt?
„Du bist ein Engel“ - diesen Satz haben wir ja vielleicht schon einmal gehört oder aber zu jemandem gesagt. Engel können für uns unsere Familie, Freunde und Bekannte sein, die uns in unserem Leben begleiten und für uns da sind. Ein Besuch, ein Telephonat, ein Lächeln, Zuspruch - dadurch fühlen wir uns gehalten und aufgefangen.
Engel sind meistens nicht auffällig.

Im Gegenteil, man muss eher aufpassen, dass man sie nicht übersieht: Flügel müssen nicht sein, auch kein weißes Gewand, nicht mal eine Harfe, mit der sie sich ausweisen können.
Sondern Engel sind vielmehr Boten. Boten, die etwas von Gott ausrichten. Und zu Engeln werden die Boten durch ihre Botschaft. Damit erinnern sie an Gott und seine Möglichkeiten mit uns.
Sie bringen oder sagen etwas, was wichtig für uns ist, das Not tut. Ein Engel ist der, der uns auf neue Gedanken bringt. Wir müssen es Gott nur zutrauen, dass er mir begegnen will - auch durch diesen oder jenen. Dass es Engel waren, die uns begegnet sind, merken wir daran, wenn wir neue Möglichkeiten für uns entdeckt haben. „ Es müssen nicht Männer mit Flügeln sein „ ,
heißt es in einem Gedicht von Rudolf Otto Wiemer über die Engel. Der Clou ist doch, dass wir einander zu „Engeln“ werden, die einander etwas von Gottes Liebe und Größe vermitteln.
Auch wir können zu Engeln werden, indem wir anderen Mut machen in scheinbar ausweglosen Situationen, unseren MItmenschen offen begegnen oder jemanden eine schwierige Wegstrecke ein Stück begleiten. Natürlich können wir nicht ständig ein Engel für andere Menschen sein, aber ich denke Gott läßt es uns spüren, wo wir gebraucht werden.
Gott können wir das zutrauen, dass er auch durch Dich und mich sein Reich baut.
Flügel brauchen wir dafür nicht.

In diesem Sinne eine gesegnete Advents- und Weihnachtszeit in der wir, vielleicht auch ganz unbemerkt, einander ein Engel sein können.
Ihr Pfrn. D. Bernitt-Pscherwankowski

Gottesdienste

Bitte entnehmen Sie die aktuellen Gottesdienste dem Gemeindebrief (siehe rechte Spalte) und den Schaukästen. 

Veranstaltungen

Keine Veranstaltungen gepflegt.

Bilder aus der Gemeinde

  • Kirche in Forde
  • Kirche in Hohenferchesar
  • Kirche in Marzahne
  • Kirche in Pritzerbe