Brandenburg Auferstehung

Die Evangelische Auferstehungskirchengemeinde in Brandenburg an der Havel umfasst das Wohngebiet des Görden und das Neubaugebiet Hohenstücken.
Die Ev. Auferstehungskirche wurde 1955 erbaut und ist eine der ersten Kirchenbauten, die nach dem 2. Weltkrieg in der damaligen DDR errichtet werden durften.
Unser Gemeindeleben bietet neben Gottesdiensten und vielen Gemeindekreisen, Freizeit, Rat und Seelsorge für Jung und Alt.
Zwei kommunale Seniorenpflegeheime werden von uns seelsorgerlich betreut.
Zur Gemeinde gehört unser Evangelischer Kindergarten „Arche Noah“. Vier Erzieherinnen betreuen dort mit liebevoller Zuwendung in einer familiären Atmosphäre 30 Kinder zwischen 2 und 6 Jahren in drei altersspezifischen Gruppen. In Zusammenarbeit mit der Evangelischen Kirchengemeinde gestalten wir Höhepunkte des Kirchenjahres (Advent, Weihnachten, Ostern, Pfingsten, Erntedank). Der Ev. Kindergarten „Arche Noah“ will eine hoffnungsvolle Arche sein. Hier können sich die Kinder durch kompetente und liebevolle Erzieherinnen zu Menschen entwickeln, die in Toleranz, Nächstenliebe und der Achtung vor der Schöpfung Gottes leben.

Musik und Wort

In der Brandenburger Auferstehungskirche (Brahmsstraße 14) findet am Sonntag, 18.11. um 16.00 Uhr eine Veranstaltung unter dem Titel Orgelmusik und Texte zur Friedensdekade statt. Pfarrer Uwe Gau liest die Texte. Fred Litwinski spielt Orgelwerke von Georg Böhm, Johann Sebastian Bach, Jürgen Essl, Lothar Graap u.a.

Der Eintritt ist frei. 

Ökumenische FriedensDekade

  • Die Band "Patchwork" musiziert bei der Eröffnung der Friedensdekade am 11.11. um 10.30 Uhr im Dom.
  • Der bekannte Liedermacher Hans-Eckardt Wenzel tritt im Rahmen der Friedensdekade am 13. November in der St. Nikolaikirche auf. (Foto: Malenki, Wikipedia, CC BY-SA 3.0)

11. November bis 21. November 2018

Krieg 3.0 warnt vor der Eskalation von Konflikten: Durch digitale Technik und Waffenmodernisierung sinkt die Schwelle zur Kriegsführung weiter. Die FriedensDekade drängt auf Abrüstung und umfassende zivile Friedenslösungen.
Mit folgenden Veranstaltungen stellen wir uns diesen Fragen und Problemen:

Sonntag 11.11.1810.30 UhrKrieg 3.0 Ökumenischer Gottesdienst zur Eröffnung der Friedensdekade mit
„Patchwork“ und Pf. Jens Meiburg und Team im Brandenburger Dom
Dienstag 13.11.1819.00 UhrKrieg 3.0. Wenzel Solo-Concert Eintritt 10 € in der St. Nikolaikirche
Donnerstag 15.11.1818.00 UhrKrieg 3.0. der Kulturen „Raving Iran“ Filmabend und Nachgespräch Cafe Contact «Raving Iran» – vom Traum, frei zu sein und Musik zu machen – und zwar die, die man will. Das ist für uns selbstverständlich. Nicht aber im Iran. Da gilt es, sich den harschen Vorschrift en der Regierung zu unterwerfen. Der Dokumentarfilm «Raving Iran» begleitet zwei DJs bei ihrem vergeblichen Kampf gegen das Regime.
Freitag 16.11.1819.00 Uhr„Merry Christmas“ Krieg und Menschlichkeit - ein Filmabend mit Nachgespräch - im Kino des Fontaneclub
Sonntag 18.11.1816.00 UhrTexte und Orgelmusik zur Friedensdekade mit Uwe Gau und KMD Fred Litwinski in der Auferstehungskirche
Montag 19.11.1818.00 Uhr„Die Welt in Syrien – Wärme bei uns zu Haus?“ Was haben meine warme Heizung, machtverliebte Regierungen, deutscher Waffenhandel und der „internationale Informationskrieg“ miteinander zu tun? Info- und Diskussionsabend Gemeindesaal St. Katharinen
Mittwoch 21.11.1819.00 UhrKrieg 3.0 Ökumenischer Bußtags-Gottesdienst zum Abschluss der Friedensdekade mit Pfn. Susanne Graap & Team und der Kantorei unter Leitung von KMD Fred Litwinski in der St. Gotthardtkirche

Gottesdienste

an jedem Sonntag um 10.30 Uhr mit Kindergottesdienst, Kaffee und Tee 

Veranstaltungen

Nov
So 18
16:00

Texte und Orgelmusik zur Friedensdekade

mit Uwe Gau und KMD Fred Litwinski

Auferstehungskirche