Info

Der Kreiskirchenrat (= KKR) leitet den Kirchenkreis. Er nimmt die Aufgaben der Kreissynode zwischen deren Tagungen wahr und achtet darauf, dass die Aufgaben des Kirchenkreises gemäß Artikel 42 der Grundordnung erfüllt werden. (Die Rechtsvorschriften und Grundordnung der EKBO finden Sie hier).

Mit dem Bericht des Superintendenten legt dieser gegenüber der Synode Rechenschaft  über die Arbeit des KKR ab und stellt sich den Fragen der Synodalen. Der KKR wird vom Superintendenten (bzw. der Superintendentin) als Vorsitzendem geleitet. Der oder die Präses übt kraft Amtes die Stellvertretungsfunktion aus.

Die personelle Zusammensetzung des KKR sowie Kontaktdaten sind unter der Rubrik "Mitglieder" dargestellt. Aufgrund des Beschlusses der Synode auf der Frühjahrstagung 2014 [Beschluss Nr.: EKMB 2/001 – April 2014 (⇒ Beschlüsse)] besteht der KKR aus insgesamt fünfzehn Synodalen (sieben hauptamtlich bei kirchlichen Einrichtungen, Stiftungen oder Werken Tätige sowie acht ehrenamtlich Tätige).

Der KKR tagt mit Ausnahme einer einmonatigen Sommerpause jeden Monat und berät u. a. über Anträge aus den Kirchengemeinden, die der Zustimmung des KKR bedürfen. Für die Planung der Gemeinden wegen eventuell einzubringender Anträge und aus Transparenzgründen wird der Sitzungsplan des KKR für das Jahr 2016 hier veröffentlicht. 

Hinweis zum Verfahren:
Anträge sind an die Suptur zu Händen des Vorsitzenden des KKR zu senden, damit sie möglichst auf der nächsten Sitzung des KKR behandelt werden können. Der KKR hält zur Gewährleistung einer guten Vorbereitung aller KKR-Mitglieder einen ausreichenden zeitlichen Vorlauf für erforderlich. Eilanträge sollen nur in Ausnahmefällen möglich sein. Deshalb hat der KKR einstimmig folgenden Beschluss gefasst:
Anträge an den Kreiskirchenrat des EKMB sollen schriftlich und vollständig, mindestens 10 Tage vor der Sitzung des KKR, in der Superintendentur eingehen. Eilanträge bedürfen der 2/3-Mehrheit des Kreiskirchenrates, um kurzfristig auf die Tagesordnung genommen und beraten zu werden.

Terminplan des Kreiskirchenrates des EKMB für das Jahr 2017

Monat / Info Datum Bezeichnung  
Januar 11.01.2017 Sitzung  
nachrichtlich: 21. - 22.01.2017 Jahresklausur  
Februar 08.02.2017 Sitzung  
März 08.03.2017 Sitzung  
nachrichtlich: 01.04.2017 Frühjahrstagung Kreissynode  
April 05.04.2017 Sitzung  
Mai 10.05.2017 Sitzung  
Juni 14.06.2017 Sitzung  
Juli 12.07.2017 Sitzung  
August Sitzungspause    
September 13.09.2017 Sitzung  
nachrichtlich: 16.09.2017 Herbstklausur (Termin wurde geändert)  
Oktober 11.10.2017 Sitzung  
November 08.11.2017 Sitzung  
nachrichtlich: 18.11.2017 Herbsttagung Kreissynode  
Dezember 13.12.2017 Sitzung  
    Sitzungsbeginn jeweils 19:00 Uhr