Brandenburg West

Kirchengemeinden: Briest, Kirchmöser, Plaue, Woltersdorf

Projekt „Lebendige Krippe“ auf dem Nikolausmarkt in Plaue
Wir haben eine Idee und suchen noch Menschen, die Lust haben mitzumachen: Auf dem Plauer Nikolausmarkt am Samstag, den 2. Dezember soll es von 14.30 bis 17.30 Uhr eine „Lebendige Krippe“ geben. Bis auf das Jesusbaby sind alle Personen echt: Es werden für jeweils eine Stunde insgesamt 3 Maria, 3 Josef, 3 Engel, 6 Hirten, 9 Könige gesucht. Kostüme und Schafe haben wir schon. Wer macht mit?
Bitte melden im Pfarramt!  40 31 88
Wir freuen uns. Isa und Christian Bochwitz

alle Jahre wieder wird Weihnacht werden, doch vorher ist Adventszeit –Zeit der Erwartung und Sehnsucht, Zeit der Geduld.

Im Monatsspruch für Dezember 2017 freut sich ein Vater, dass er Vaterw ird: Zacharias kann nach Monaten langen Schweigens, weil er Gott nicht glauben wollte, dass er in seinem Alter Vater werden würde, endlich wieder reden und nun läuft seine Zunge über.

Er weiß auch, dass sein Sohn Johannes ein Wegbereiter und Vorbereiter sein wird. Er, Johannes, weist auf den hin, der der Retter und Erlöser, der Heiland sein wird: Jesus Christus, dessen Geburt wir Weihnachten feiern. Das vielfach verkitschte und mit Geschenken verdeckte Jesuskind wird hier ganz anders beschrieben: warm, weich und sehr poetisch. In der Geburt von Jesus besucht uns an Weihnacht durch die Barmherzigkeit unseres Gottes das aufgehende Licht aus der Höhe. Weil Gott uns Menschen liebt, kommt Licht aus himmlischen Höhen zu uns in unser winterliches Dunkel, das wir an manchen kurzen Tagen nur schwer aushalten können.

Wir sollen nicht allein mit uns bleiben, das Licht besucht uns und wer wollte da nicht sein Herz und die Türen unserer Wohnungen öffnen. Oft klagen wir und sind nicht zufrieden in unserem Leben, wir spüren den Schatten des Todes immer wieder, wenn wir aufmerksam genug sind in den Fehlern und im Scheitern, in Krankheit und auch in den Todeserfahrungen unserer Zeit.

Die weihnachtliche Verheißung erschallt über den Feldern von Bethlehem und für unsere Herzen: es soll nicht finster bleiben – das Licht aus himmlischen Höhen erscheint uns hier und heute und verändert aufs Neue unser Leben. Es richtet unsere Füße auf die Wege, die zum Frieden führen,und tief in unseren Herzen ahnen wir, dass jeder Friede schon bei uns selber anfängt.

Gottesdienste

Dez
So 17
17:00

3. Advent

Gottesdienst im Licht, anschließend Glühweinempfang des Kirchefördervereins Kirchmöser e.V., 19 Uhr Weihnachtliches Konzert mit dem Duo con emozione, Spenden für die Sanierung der Westkirche sind erbeten

Kirchmöser, Westkirche

Dez
So 24
15:00

Heiligabend

Pfr. Riebicke, mit Anspiel

Woltersdorf

Dez
So 24
16:30

Heiligabend

Pfr. Bochwitz, mit Krippenspiel

Plaue

Veranstaltungen

Dez
So 17
19:00

Weihnachtliches Konzert

mit dem Duo con emozione; Eintritt frei, um Spenden für die Sanierung der Westkirche wird herzlich gebeten

Kirchmöser, Westkirche